Die Dorfmeisterschaft war wieder ein mega Event. Sieger wurde wieder das Kelly-Team vor den Oldstars. Bilder sind drin!

Wer ist online?
Wir haben 126 Gäste online
Suche
Besucherzähler
Today179
Yesterday366
Week926
Month9334
All613136
first
  
last
 
 
start
stop

SV Breberen : SV Golkrath 2 : 3 (1 : 0)

Heute gab es einen glücklichen Sieg gegen Breberen. In der 1. Halbzeit war das Spiel über weite Strecken ausgeglichen. Aber teilweise indiskutables Abwehrverhalten machte den Gegner stark. Zum Glück war Breberen sehr rücksichtsvoll bei der Chancenverwertung. Eine harte, aber vertretbare Elfmeterentscheidung führte in der 30. Minute zum 1:0 für die Gastgeber. Daniel Demming hatte Pech nach einer Ecke, als sein Hammerschuss aus 16m am Torwinkel die Latte touchierte. Aber Breberen hatte schon deutlich bessere Möglichkeiten. Das gilt insbesondere für die 2. Halbzeit, wo die Gastgeber bei einigen Hochkarätern an Marc Michel im Tor, an einem Abwehrbein oder an ihren Nerven scheiterten. Über weite Strecken war unser Spiel mit langen Bällen auf Niklas Demming zu leicht auszurechnen. Aber in der 64. Minute führte ein sehr schön vorgetragener Angriff zum 1:1. Eine harte, kurze Hereingabe von der Grundlinie bugsierte ein Breberener Abwehrspieler selbst über die Linie. Nur 2 Minuten später wurde Tobias Spoljaric frei gespielt der den Alleingang zum 1:2 verwandelte. Als wir uns mehr auf unsere spielerischen Fähigkeiten besannen, bekamen wir auch bessere Chancen, doch Niklas Demming traf aus aussichtsreicher Position an der Querlatte. In der 78. Minute gelang Breberen der Ausgleich. In der Nachspielzeit, als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, führte ein heftiger Rempler gegen Niklas Demming zum Elfmeter, auch eine harte, aber vertretbare Entscheidung. Niklas ließ sich die Chance nicht nehmen und vollstreckte zum letztendlich glücklichen Siegtreffer.

Fazit: Nach 3 Niederlagen in Folge war der Sieg wichtig, auch wenn er glücklich zustande kam.