Die 1. Mannschaft gewinnt glücklich mit 2:1 gegen Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath. Die 2. Mannschaft gelingt ein 9:0 Kantersieg gegen Merbeck.

Wer ist online?
Wir haben 152 Gäste online
Suche
Besucherzähler
Today42
Yesterday181
Week223
Month3954
All587376
first
  
last
 
 
start
stop

SV Golkrath : SV Helpenstein 0 : 2 (0 : 1)

Die Niederlage gegen Helpenstein geht zwar in Ordnung, war aber auch unnötig, weil wir unsere Chancen nicht genutzt haben. Helpenstein hatte in der 1. Halbzeit mehr vom Spiel und hatte auch ein deutliches Chancenplus. Die  größte Möglichkeit hatte allerdings Steffen Brodermanns,  dessen Schuss aus kurzer Distanz nach schöner Vorarbeit von Niklas Demming noch abgeblockt wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kassierten wir das 0:1 mit einem Flachschuss aus 18 m ins lange Eck. Besonders ärgerlich, weil das Tor aus einem Freistoß für uns an der Mittellinie resultierte. In der 2. Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. Niklas Wachtling und Niklas Demming brachten ihre Alleingänge nicht im Tor unter, aber auch Marc Michel entschärfte einen Alleingang. Aus der nachfolgenden Ecke machten die Gäste in der 85. Spielminute das 0:2, als wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekamen. Der eingewechselte Dennis Stecken bekam nach einem unnötigen Foul an der Mittellinie eine vertretbare Rote Karte. Aber selbst mit 10 Mann hatten wir noch Möglichkeiten. Niklas Demming scheiterte erneut mit einem Alleingang, als sein Ball auf der Linie geklärt wurde. Eine Riesenchance hatte auch noch Jonas Fontain, der eine Flanke von Daniel Demming aus 5 m über das Tor schoss. Heute war es nicht der Tag für unsere Offensive.

Fazit: Gegen den Tabellenführen kann man verlieren, trotzdem war auch heute mehr drin.