SV Golkrath : SV Breberen 0 : 4 (0 : 1)

Gegen den Tabellenführer gab es heute nicht viel zu holen, zumal wir bereits in der 6. Minute in Rückstand gerieten. Nach einem langen Pass stand unsere Abwehr blank und der Alleingang zum 0:1 verwertet. Danach haben wir uns gefangen und konnten dagegen halten, allerdings ohne in der Offensive in Erscheinung zu treten. Aber auch Breberen, die zwar spielbestimmend blieben, hatten kaum größere Chancen. Es dauerte bis zur 53. Minute bis unsere Abwehr über unsere rechte Seite ausgehebelt wurde. Der Schuss aus 16 m nach einem Rückpass war für Florian Winkels im Tor nicht zu halten. Auch wir kamen zu unseren ersten Möglichkeiten, doch Niklas Demming verpasste nach einem Dribbling den Abschluss. Zum Ende des Spiels ließ mit der Kraft auch die Konzentration nach und Breberen konnte noch zwei Tore nachlegen. Breberen gewann verdient, aber vielleicht etwas zu hoch.

Fazit: Die Überraschung blieb heute aus, aber die Punkte müssen wir gegen andere Mannschaften holen.