1. FC Heinsberg-Lieck : SV Golkrath 4 : 0 (1 : 0)

Heute mussten wir in unserem ersten Saisonspiel direkt zu einem der Favoriten nach Heinsberg-Lieck. Im ersten Durchgang waren wir defensiv eingestellt und konnten die überlegenen Gastgeber bis zur 43. Minute in Schach halten. Heinsberg-Lieck hatte zwar deutlich mehr Chancen, scheiterten aber an der eigenen Unzulänglichkeit oder an unserem starken Keeper Andre Randerath. In der 43. Minute waren wir bei einem langen Ball nicht auf der Höhe und der Stürmer tauchte frei vor unserem Keeper auf, der chancenlos blieb. Aber auch Christopher Röttgen tauchte einmal vor dem Tor der Gastgeber auf, schoss aber vorbei. In der 2. Halbzeit konnten wir das Spiel zunächst ausgeglichen gestalten. Da auch Heinsberg-Lieck den einen oder anderen Klops baute, kamen auch wir zu Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Das machten die Kreisstädter besser und schlossen einen Konter in der 55. Minute erfolgreich ab. Wir lockerten die Abwehr wurden anfälliger in der Defensive. Ein Freistoß führte dann zum 3:0. Ein weiterer schneller Angriff über außen führte dann in der 80. Minute zum 4:0.

Fazit: Die Punkte müssen wir gegen andere Mannschaften holen, aber die Niederlage fiel etwas zu hoch aus.